Gen­der­ge­rech­te Spra­che in der Pra­xis

Ein­la­dung – Ver­an­stal­tung am 21. Sep­tem­ber 2020 zum The­ma „Gen­der­ge­rech­te Spra­che in der Pra­xis – Spra­che macht (un-)sichtbar“

Zwi­schen Sinn und Irr­sinn in Bezug auf gen­der­ge­rech­te Spra­che ist es oft ein schma­ler Grat. Füh­len sich mit dem gene­ri­schen Mas­ku­li­num wirk­lich alle „mit­ge­meint“? Braucht es das „Gen­der­stern­chen“? Oder ist weib­li­che Form die opti­ma­le Alter­na­ti­ve? Gemein­sam bespre­chen wir den aktu­el­len Stand, Vor- und Nach­tei­le der ver­schie­de­nen Mög­lich­kei­ten – und was der Duden dazu sagt!
Neben Tin­ka Bel­ler, Autorin von „30 Minu­ten Gen­der­ge­rech­te Spra­che“ und Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te der Stadt Kap­peln, die das The­ma „Gen­der­ge­rech­te Spra­che‟ in ihrem Vor­trag sehr pra­xis­ori­en­tiert angeht, freu­en wir uns auf die Roma­nis­tin Giu­lia Ber­ste­cher, die uns das Film­pro­jekt „Die Kun­din – das fabel­haf­te Leben einer Kämp­fe­rin‟ vor­stellt. Sie ist Redak­teu­rin des Doku­men­tar­fil­mes, der von der Kunst­hoch­schu­le HBK Saar und den Saar­land Medi­en unter­stützt wird. Der Film erzählt die Geschich­te der Femi­nis­tin Mar­lies Krä­mer, die an die­sem Abend eben­falls anwe­send sein wird.

Die Ver­an­stal­tung wird von der Lan­des­ar­beits­ge­mein­schaft Kom­mu­na­le Frau­en­be­auf­trag­te Saar­land, dem Frau­en­bü­ro der Lan­des­haupt­stadt Saar­brü­cken und dem Frau­en­rat Saar­land e. V. durch­ge­führt.

Ter­min:                          Mon­tag, den 21.September 2020 um 18:00 Uhr

Ver­an­stal­tungs­ort:     Bür­ger­haus Bur­bach, Bur­ba­cher Markt 20, 66115 Saar­brü­cken

Wenn Sie ger­ne an die­ser Ver­an­stal­tung teil­neh­men möch­ten, bit­ten wir Sie herz­lich sich mit ihren Kon­takt­da­ten in der Geschäfts­stel­le info@frauenrat-saarland.de anzu­mel­den. Andern­falls wäre ein Ein­lass nicht mög­lich. Die ange­mel­de­ten Teilnehmer*innen erhal­ten im Vor­feld der Ver­an­stal­tung Infor­ma­tio­nen zu den gel­ten­den Hygie­ne­re­geln.

Ein­la­dung zum Down­load