„Die Notwendigkeit der Reform und: was ändert sich im Sexualstrafrecht?“

Den Meilenstein im Saarland ins Rollen bringen!

Unter diesem Motto fand am 27. November 2017 im Rathaus St. Johann, 66111 Saarbrücken eine Veranstaltung statt.

Seit November 2016 ist das neue Sexualstrafrecht in Kraft. Damit wurden die von Fachfrauen und Frauenverbänden schon lange geforderten Änderungen umgesetzt, Strafbarkeits- und Schutzlücken geschlossen und ein Paradigmenwechsel eingeleitet. Sabine Kräuter-Stockton gab in ihrem Vortrag einen Überblick über den aktuellen Stand der Dinge im Bezug auf die Umsetzung der Reform.

Danach erfolgte eine Podiumsdiskussion mit Roland Theis, Staatssekretär im Ministerium der Justiz, Norbert Rupp, Landespolizeipräsident, Sabine Kräuter-Stockton, in Vertretung von Herrn Leitenden Oberstaatsanwalt Görlinger für die Staatsanwaltschaft,  Claudia Willger, Deutscher Juristinnenbund, djb, Landesverband Saarland,  und Antonia Schneider-Kerle, Frauennotruf Saarland zur konkreten Umsetzung im Saarland.

Die Veranstaltung wurde gemeinsam mit dem Frauenbüro der LH Saarbrücken, dem djb, Landesverband Saarland und dem Frauennotruf Saarland durchgeführt.

Den Vortrag von Frau Sabine Kräuter-Stockton können Sie hier herunterladen.