Bild Vortrag - Istanbul-Konvention

Veranstaltung „Istanbulkonvention“

Frauen besser vor Gewalt schützen – das ist das Ziel der sogenannten Istanbul-Konvention, die am 1. Februar 2018 in Deutschland in Kraft getreten ist. Frau Oberstaatsanwältin Sabine Kräuter-Stockton wurde von der Bundesrepublik als Kandidatin für GREVIO, das Kontrollgremium zur Umsetzung der Istanbul-Konvention benannt und in der Folge auch vom Europarat gewählt. Sie hat am 01. September mit ihrer neuen Aufgabe begonnen.
Am Montag den 20. August hat sie in einem Vortrag über den Inhalt und die Struktur der Instanbul-Konvention und ihre neue Aufgabe informiert. Herbert Heydt (Abteilungsleitung) und Marion Ernst (Referatsleitung), Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen, Familie gaben danach im Gespräch einen kurzen Überblick über die geplanten Umsetzungen im Bund und im Saarland.
Zu den neuen Regelungen erfolgen momentan noch die Planungen auf der Bundesebene. Die Vertreter_innen des Ministeriums konnten deshalb noch wenig zu konkreten Planungen im Saarland sagen.  Im September steht noch ein wichtiger Termin auf der Bundesebene an, der abgewartet werden sollte.

Der Frauenrat Saarland e. V. ist in engem Kontakt mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen, Familie und wird über die weiteren Entwicklungen informieren.

Hier finden Sie noch weitere Informationen zum Thema:

Vortrag von Sabine Kräuter-Stockton zum Thema

Presseartikel zur neuen Aufgabe von Sabine Kräuter-Stockton

Beitrag im Aktuellen Bericht (Beginn des Beitrags bei Minute 16:26)