Ver­an­stal­tung am 20. August

Frau­en bes­ser vor Gewalt schüt­zen – das ist das Ziel der soge­nann­ten Istan­bul-Kon­ven­ti­on, die am 1. Febru­ar 2018 in Deutsch­land in Kraft getre­ten ist. Frau Ober­staats­an­wäl­tin Sabi­ne Kräu­ter-Stock­ton wur­de von der Bun­des­re­pu­blik als Kan­di­da­tin für GREVIO, das Kon­troll­gre­mi­um zur Umset­zung der Istan­bul-Kon­ven­ti­on benannt und in der Fol­ge auch vom Euro­pa­rat gewählt. Am Mon­tag den 20. August wird sie in einem Vor­trag über den Inhalt und die Struk­tur der Instan­bul-Kon­ven­ti­on infor­mie­ren. Karin Wein­del und Mari­on Ernst, Minis­te­ri­um für Sozia­les, Gesund­heit, Frau­en, Fami­lie wer­den danach im Gespräch einen kur­zen Über­blick über die geplan­ten Umset­zun­gen im Bund und im Saar­land geben.
Ter­min: Mon­tag, den 20.August 2018 ab 18:00 Uhr
Ver­an­stal­tungs­ort: Land­tag des Saar­lan­des, Raum 5, EG
The­ma: Istan­bul-Kon­ven­ti­on
Hier fin­den Sie einen Pres­se­ar­ti­kel zur neu­en Auf­ga­be von Sabi­ne Kräu­ter-Stock­ton.