Ver­band

Der Frau­en­rat Saar­land e. V. ist der Dach­ver­band von z. Zt. 40 saar­län­di­schen Frau­en­ver­bän­den und -orga­ni­sa­tio­nen und damit Sprach­rohr und Lob­by von rund 100.000 Frau­en im Saarland.

Wir arbei­ten über­par­tei­lich, unab­hän­gig und über­kon­fes­sio­nell für Gleich­be­rech­ti­gung und Geschlech­ter­ge­rech­tig­keit in Poli­tik und Gesellschaft.

Der Frau­en­rat Saarland

  • för­dert den Infor­ma­ti­ons- und Erfah­rungs­aus­tausch und die Zusam­men­ar­beit zwi­schen den Mitgliedsverbänden
  • infor­miert die Öffent­lich­keit und nimmt Stel­lung zu Fra­gen, die ins­be­son­de­re die Lebens­si­tua­ti­on von Frau­en betreffen
  • arbei­tet in ver­schie­de­nen Gre­mi­en, Aus­schüs­sen, Arbeits­grup­pen und Orga­ni­sa­tio­nen mit, um bei der Mei­nungs- und Wil­lens­bil­dung die Inter­es­sen der Frau­en einzubringen
  • ver­tritt die Inter­es­sen sei­ner Mit­glieds­ver­bän­de gegen­über Par­la­ment und Lan­des­re­gie­rung und ande­ren gesell­schaft­lich rele­van­ten Gruppen
  • erar­bei­tet Stel­lung­nah­men zu Geset­zes­ent­wür­fen und -vor­ha­ben der Landesregierung
  • arbei­tet län­der­über­grei­fend mit den Frau­en­rä­ten der ande­ren Bundesländer
  • ist Mit­glied der Kon­fe­renz der Lan­des­frau­en­rä­te (KLFR).

Auf­ga­ben

Die Auf­ga­ben des Frau­en­rat Saar­land (wie die der Lan­des­frau­en­rä­te in den ande­ren 15 Bun­des­län­dern) lei­ten sich aus dem ver­fas­sungs­recht­li­chen Gleich­be­rech­ti­gungs­ge­bot ab. Die frau­en­po­li­ti­schen Initia­ti­ven der Lan­des­frau­en­rä­te bezie­hen sich von daher auf poli­tisch-admi­nis­tra­ti­ve The­men­fel­der wie die EU-, die Bun­des- und Lan­des­frau­en­po­li­tik. Glei­cher­ma­ßen wer­den aber auch regio­na­le The­men auf­ge­grif­fen, dis­ku­tiert und in der Öffent­lich­keit und in den poli­ti­schen Gre­mi­en zu Gehör gebracht. Dazu gehört ganz zen­tral die kri­ti­sche Beglei­tung der Frau­en­po­li­tik der Lan­des­re­gie­run­gen und der im Land­tag ver­tre­te­nen Par­tei­en. Außer­dem set­zen die Lan­des­frau­en­rä­te sich durch Stel­lung­nah­men, Pres­se­ar­beit und Gesprä­che mit regio­na­len Akteu­rIn­nen ein für eine Ver­bes­se­rung der Situa­ti­on von Frau­en vor Ort.


Icon für Pdf-DokumentSat­zung des Vereins

pdf-Down­load (172 KB)