Postkarte Alle Argumente

# Mehr Frau­en in die Par­la­men­te – Bericht

Am Mon­tag, den 08.04.2019 fand im Land­tag des Saar­lan­des eine Ver­an­stal­tung zum The­ma “ #Mehr Frau­en in die Par­la­men­te“ statt.
Der Deut­sche Frau­en­rat hat Anfang die­ses Jah­res sei­nen Auf­ruf #mehr Frau­en in die Par­la­men­te mit einer bun­des­wei­ten Unter­schrif­ten­ak­ti­on gestar­tet. Frau Elke Fer­ner, Lei­te­rin des zustän­di­gen Fach­aus­schus­ses „Pari­tät in Par­la­men­ten und Poli­tik“ im Deut­schen Frau­en­rat stell­te die Kam­pa­gne und die For­de­run­gen an die­sem Abend vor.
Frau­en aus fast allen Par­tei­en unter­stüt­zen die­se Ziel­set­zung. Auf Bun­des­ebe­ne hat sich eine frak­ti­ons­über­grei­fen­de Arbeits­grup­pe zum The­ma Pari­tät gebil­det. Elke Fer­ner gab einen Über­blick über die Ent­wick­lun­gen in den ein­zel­nen Bun­des­län­dern.
Dem Argu­ment der Ver­fas­sungs­wid­rig­keit hält Elke Fer­ner die bestehen­de Regio­nal­quo­te ent­ge­gen – Jedes Bun­des­land erhält abhän­gig von der Ein­woh­ner­zahl eine Anzahl von Abge­ord­ne­ten – völ­lig unab­hän­gig von der Wahl­be­tei­li­gung – „Wenn die­se Rege­lung nicht ver­fas­sungs­wid­rig ist, ist es eine Quo­te zur Abbil­dung der Geschlech­ter­ver­tei­lung in der Bevöl­ke­rung im Par­la­ment auch nicht.“

Frau Anja Wag­ner-Scheid (Lan­des­vor­sit­zen­de Frau­en Uni­on Saar) und Pia Döring MDL (SPD) unter­stüt­zen in Ihren Rede­bei­trä­gen die For­de­run­gen des Deut­schen Frau­en­ra­tes . Frau Wag­ner-Scheid schlug auch auf Län­der­ebe­ne eine frak­ti­ons­über­grei­fen­de Arbeits­grup­pe vor, um ein brei­tes Bünd­nis für das The­ma im Saar­land zu schaf­fen.  Platt­form für eine sol­che Arbeits­grup­pe könn­te der Frau­en­rat Saar­land sein, in dem Frau­en aus 4 Par­tei­en Mit­glied sind. Frau Hie­ße­rich – Peter, die anwe­sen­de Ver­tre­te­rin der Libe­ra­len Frau­en im Saar­land und Jean­ne Dill­schnei­der (Ver­tre­te­rin von Bünd­nis 90/ Die Grü­nen) stimm­ten den For­de­run­gen des Deut­schen Frau­en­ra­tes eben­falls zu.

Mei­nun­gen und Ansät­ze aus der Dis­kus­si­on:

  • Frau Wag­ner-Scheid stell­te das Men­to­rin­nen­pro­gramm der Frau­en­Uni­on vor, das zur Zeit 31 jun­gen Frau­en ermög­licht alle Berei­che der Par­tei ken­nen­zu­ler­nen und ent­spre­chen­de Netz­wer­ke zu schmie­den.
  • Es wur­de dis­ku­tiert, wie Frau­en für Ämter in der Poli­tik gewon­nen und gestärkt wer­den kön­nen. Beson­ders schwie­rig ist die Akqui­se in der Kom­mu­nal­po­li­tik und auf dem Land.
  • Eine erfah­re­ne Poli­ti­ke­rin (seit 40 Jah­ren in der Par­tei) bekräf­tig­te noch ein­mal die Not­wen­dig­keit von gesetz­li­chen Ände­run­gen, damit sich etwas ändert.

Maß­nah­men:

  • Der Frau­en­rat Saar­land wird die Idee der frak­ti­ons­über­grei­fen­den Arbeits­grup­pe auf­grei­fen und die Dele­gier­ten der Par­tei­en zu einem Brain­stor­ming ein­la­den.
  • Anfang Mai wird der Frau­en­rat Saar­land mit einer saar­land­wei­ten Post­kar­ten­ak­ti­on den Auf­ruf des Deut­schen Frau­en­ra­tes unter­stüt­zen.

Bei­trag über die Ver­an­stal­tung im Aktu­el­len Bericht (ab Minu­te 10:17)

Hier fin­den Sie wei­te­re Infos/ Videos/ Artikel/ Links

Auf­ruf und Unter­schrif­ten­ak­ti­on