Datenschutzerklärung

Information gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Geltungsbereich

Datenschutz bzw. der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, BDSG, TMG, TKG 2003). In dieser Erklärung informieren wir Sie auf über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch www.frauenrat-saarland.de.

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:
Frauenrat Saarland e. V, Heinestraße 2-4, 66121 Saarbrücken
Telefon: 0681 98802161, E-Mail: info@frauenrat-saarland.de

Vertreten durch: Eva Groterath, Vorsitzende


Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Webspace-Provider des Frauenrates Saarland erhebt Daten über jeden Zugriff auf diese Internetseite (so genannte Serverlogfiles). Zu diesen Zugriffsdaten gehören:

  • Name der aufgerufenen Internetseite,
  • Datei, Datum und Uhrzeit des Aufrufs,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung über erfolgreichen Abruf,
  • Browsertyp nebst Version,
  • das Betriebssystem des Nutzers,
  • die Internetadresse der zuvor besuchten Internetseite,
  • IP-Adresse und der anfragende Provider.

Der Frauenrat Saarland e.V. verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Vereins, der Sicherheit und der Optimierung der Internetseite. Der Frauenrat Saarland e. V. behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Hosting-Provider
STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin, https://www.strato.de/impressum/
Die Datenschutzerklärung des Hosting-Providers finden Sie hier: https://www.strato.de/datenschutz/

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Frauenrat Saarland e. V. (per E-Mail, Telefon oder Fax) werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Ihre Angaben werden ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weitergeben.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.


Newsletter

Art und Zweck der Verarbeitung:

Ihre Daten werden ausschließlich dazu verwendet, Ihnen den abonnierten Newsletter per E-Mail zuzustellen. Die Angabe Ihres Namens erfolgt, um Sie im Newsletter persönlich ansprechen zu können und ggf. zu identifizieren, falls Sie von Ihren Rechten als Betroffener Gebrauch machen wollen.

Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (bspw. Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Rechtsgrundlage:

Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), übersenden wir Ihnen regelmäßig unseren Newsletter bzw. vergleichbare Informationen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Website abmelden oder uns Ihren Widerruf über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

Empfänger:

Die Newsletter werden über unsere Webseite versendet, die beim Provider STRATO AG gehostet ist.

Speicherdauer:

Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht.

Das Thema Newsletter der Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt (Version 2018-06-22).


Eingebundene Dienste und Inhalte Dritter

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte. Diese Websites können Daten über Sie sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Ihre Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen.

Der Frauenrat Saarland e. V. bemüht sich, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch hat der Frauenrat Saarland e. V. keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Unsere Website enthält Links zu anderen Websites, wie beispielsweise auf der Seite https://www.frauenrat-saarland.de/links/. Bei diesen externen Websites haben wir keinen Einfluss auf deren Einhalten der EU-Datenschutzverordnung.

Widerruf, Änderungen, Aktualisierungen

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf deren Berichtigung, Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie können dazu mit uns unter info@frauenrat-saarland.de in Kontakt treten.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen datenschutzrechtliche Regelungen verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.