Film Die Kundin

Gendergerechte Sprache in der Praxis

Veranstaltung am 21. September 2020 zum Thema „Gendergerechte Sprache in der Praxis – Sprache macht (un-)sichtbar“

Zwischen Sinn und Irrsinn in Bezug auf gendergerechte Sprache ist es oft ein schmaler Grat. Fühlen sich mit dem generischen Maskulinum wirklich alle „mitgemeint“? Braucht es das „Gendersternchen“? Oder ist weibliche Form die optimale Alternative?
Neben Tinka Beller, Autorin von „30 Minuten Gendergerechte Sprache“ , die das Thema „Gendergerechte Sprache‟ in ihrem Vortrag sehr praxisorientiert anging, hat die Romanistin Giulia Berstecher uns das Filmprojekt „Die Kundin – das fabelhafte Leben einer Kämpferin‟ vorgestellt.  Der Film über die Feministin Marlies Krämer, die ebenfalls anwesend war,  wird gerade fertig geschnitten und steht kurz vor der Einreichung beim nächsten Max-Öphüls Festival. Er wird im nächsten Jahr öffentlich zu sehen sein. Weitere Infos finden Sie unter www.diekundin.com.

Die Veranstaltung wurde von der Landesarbeitsgemeinschaft Kommunale Frauenbeauftragte Saarland, dem Frauenbüro der Landeshauptstadt Saarbrücken und dem Frauenrat Saarland e. V. durchgeführt. Hier finden Sie alle Infos zum Download: