Offener Brief Frauenrechtlerinnen

Frau­en­recht­le­rin­nen brau­chen unse­ren Schutz!

Die Kon­fe­renz der Lan­des­frau­en­rä­te und der Frau­en­rat Saar­land e. V. unter­stüt­zen den offe­nen Brief von UN Women an die Bundesregierung

Mit dem aktu­el­len Trup­pen­ab­zug aus Afgha­ni­stan sind die afgha­ni­sche Bevöl­ke­rung und ins­be­son­de­re die Frau­en und Mäd­chen erneut der Will­kür und Gewalt der Tali­ban aus­ge­lie­fert. Frau­en­recht­le­rin­nen, die sich jah­re­lang für Frau­en- und Kin­der­rech­te ein­ge­setzt und damit für eine offe­ne, viel­fäl­ti­ge und demo­kra­ti­sche Gesell­schaft sind in aku­ter Gefahr.

Die Kon­fe­renz der Lan­des­frau­en­rä­te (Zusam­men­schluss aller Lan­des­frau­en­rä­te aus den ein­zel­nen Bun­des­län­dern) und der Frau­en­rat Saar­land e. V. unter­stüt­zen daher den offe­nen Brief von UN Women „Frau­en­recht­le­rin­nen in Afgha­ni­stan brau­chen drin­gend unse­ren Schutz!“.

Auch Sie haben die Mög­lich­keit für Ihre Mit­glieds­or­ga­ni­sa­ti­on oder als Pri­vat­per­son zu unter­stüt­zen und zu unter­zeich­nen https://www.unwomen.de/aktuelles/helft-afghanistans-frauen.html.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: Inter­view mit Elke Fer­ner, Vorsitzende/ Prä­si­den­tin der UN Women Deutsch­land im Aktu­el­len Bericht am 17.08.