Marlies Krämer, die sanfte Rebellin

Film „Die Kun­din” jetzt auch in der ARD-Mediathek

Film über Mar­lies Krä­mer in einer TV-Ver­si­on „Mar­lies Krä­mer-die sanf­te Rebellin“

Es gibt eine gute Nach­richt für alle die, die unse­re Online – Film­vor­füh­rung „DIE KUNDIN“ im Novem­ber ver­passt haben. Der Film über Mar­lies Krä­mer ist jetzt als TV-Ver­si­on in der Media­thek der ARD (SR Fern­se­hen) zu sehen:

TV-Ver­si­on „Mar­lies Krä­mer-die sanf­te Rebellin“

Schon in den 90er Jah­ren mach­te Mar­lies Krä­mer bun­des­weit Schlag­zei­len, als sie vor Gericht zog, weil in ihrem Rei­se­pass nur die For­mu­lie­rung „Inha­ber“ vor­ge­ge­ben war. 1996 wur­de das tat­säch­lich geän­dert. Bald dar­auf star­te sie einen erfolg­rei­chen Feld­zug gegen die Meteo­ro­lo­gen, die bis dato grund­sätz­lich weib­li­che Namen für Tief­druck­ge­bie­te benutzt hat­ten. Nur mit ihrer Kla­ge gegen die Spar­kas­sen, die aus­schließ­lich das gene­ri­sche Mas­ku­li­num für „Kon­to­in­ha­ber“ oder „Emp­fän­ger“ benut­zen, hat sie bis­lang noch nicht obsiegt. Aber auch dort geht der Kampf wei­ter. Denn sie will als Kun­dIN ange­spro­chen wer­den, nicht als Kunde.

Der deutsch-kolum­bia­ni­sche Autor Cami­lo Ber­ste­cher Bar­re­ro hat die sanf­te Rebel­lin Mar­lies Krä­mer und ihren Lebens­weg in einem Kino- und Fes­ti­val­film por­trä­tiert. Wer steckt hin­ter die­ser star­ken Frau? War­um kämpft sie in ihrem Alter immer noch gegen so mäch­ti­ge Insti­tu­tio­nen? Und woher nimmt sie ihre Kraft? Im SAARTHEMA wird das Fea­ture erst­mals in einer TV-Ver­si­on präsentiert.

Die dazu­ge­hö­ri­ge Press­mit­tei­lung fin­den Sie hier als Download.

Foto­quel­le: SAARTHEMA