Einladung September

Ein­la­dung Ver­an­stal­tung 16.09.2019

Pro­sti­tu­ti­ons­po­li­ti­ken im Ver­gleich

Mon­tag, den 16. Sep­tem­ber um 18:30 Uhr im Rat­haus­fest­saal Saar­bü­cken

Gemein­sam mit dem Frau­en­bü­ro Saar­brü­cken möch­ten wir Sie zu einem inter­es­san­ten Vor­trag zum The­ma „Pro­sti­tu­ti­on“ in den Rat­haus­fest­saal ein­la­den. Die Ver­an­stal­tung am 16.09.2019 fin­det im Rah­men der Kam­pa­gne Bor­dell­wer­bung – Nein Dan­ke!  statt.
Pro­sti­tu­ti­on sei „das ältes­te Gewer­be der Welt”, sagen vie­le. Doch die­se Flos­kel trügt. Die Geschich­te der Pro­sti­tu­ti­on, des gesell­schaft­li­chen Umgangs mit ihr und ihrer recht­li­chen Regu­lie­rung ist weit­aus kom­ple­xer und wider­sprüch­li­cher als die Idee vom „ältes­ten Gewer­be‟ sug­ge­riert. Nichts an den Debat­ten, Fra­gen, Lösun­gen, die wir heu­te – im 21. Jahr­hun­dert – beob­ach­ten, ist beson­ders neu. Und trotz­dem spie­len his­to­ri­sche Erfah­rungs­wer­te in aktu­el­len Debat­ten oft kei­ne Rol­le – als habe sich noch nie­mand vor­her Gedan­ken dar­über gemacht.

Son­ja Dolin­sek wirft einen ana­ly­ti­schen und his­to­ri­schen Blick auf aktu­el­le Pro­sti­tu­ti­ons­de­bat­ten, prä­sen­tiert die Zie­le und Stra­te­gi­en der orga­ni­sier­ten, poli­tisch akti­ven Huren, der Orga­ni­sa­tio­nen, die gegen Pro­sti­tu­ti­on kämpf­ten, aber auch jene der Staa­ten und Städ­te, die Pro­sti­tu­ti­on regu­lier­ten und debat­tier­ten.

Ein­la­dung zur Ver­an­stal­tung