Der Frau­en­rat hat eine lang­jäh­ri­ge Mit­strei­te­rin ver­lo­ren

Der Frau­en­rat Saar­land e. V. trau­ert um Rose­ma­rie Kel­ter, die von 1986–1992 als Vor­sit­zen­de die Geschi­cke des Frau­en­ra­tes im Saar­land lenk­te.

Sowohl als Vor­sit­zen­de unmit­tel­bar nach der Grün­dung des Frau­en­ra­tes wie auch als lang­jäh­ri­ge Ver­tre­te­rin des Frau­en­ra­tes im Rund­funk­rat des Saar­län­di­schen Rund­funks hat­te sie immer die Anlie­gen der Frau­en im Blick.

Rose­ma­rie Kel­ter war von 1988 bis 2011 vom Frau­en­rat Saar­land ent­sen­de­tes Mit­glied des SR-Rund­funk­ra­tes. Von 1990–2003 war sie Vor­sit­zen­de des SR-Rund­funk­ra­tes.  Ihre Amts­zeit war geprägt von der Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Frau­en­bild und der Rol­le von Frau­en in den Medi­en.

Wir alle, und ganz beson­ders die­je­ni­gen, wel­che Rosi ken­nen­ger­lernt und mit ihr zusam­men­ge­ar­bei­tet haben, wis­sen ihre Arbeit für die Frau­en im Saar­land sehr zu schät­zen.

Wir wer­den ihr stets ein ehren­des Andenken bewah­ren.